Blog Archives - hautwerk shop

Kategorie: Blog

Piercingarten Teil 2

Intimpiercings Im Genitalbereich sind bei Männern und Frauen zahlreiche Piercingvariationen möglich. Die meisten Piercingvarianten unterscheiden sich auf Grund der unterschiedlichen Anatomie zwischen den Geschlechtern. Einige Piercings sind jedoch bei Männern wie Frauen möglich: das Guiche und das relativ seltene Anuspiercing. Im erweiterten Sinne kann auch das Brustwarzenpiercing zu den Intimpiercings gezählt werden. Intimpiercings werden zunehmend […]

Weiterlesen

Piercingarten Teil 1

Piercings am Ohr Unter einem Ohrloch wird meist das Piercing durch das Ohrläppchen verstanden, jedoch kann im Ohr an zahlreichen weiteren Stellen Piercingschmuck angebracht werden, wobei häufig kleinere Ball Closure Ringe eingesetzt werden. Diese Piercings ziehen meistens einen langwierigen Heilungsprozess mitsich. Das Helix verläuft durch das Knorpelgewebe der Ohrkante und gehört zu den häufigsten Piercings […]

Weiterlesen

Material und das Entfernen

Zum Einsatz werden vorzugsweise verschraubbare Barbells (Stäbe mit zwei verschraubten Kugeln an den Enden) oder Ball Closure Rings mit Klemmkugel verwendet. Diese sind in verschiedenen Durchmessern und Materialstärken erhältlich. Normalerweise wird ein Piercing mit einer Stärke von 1,2 Millimetern gestochen, Intim- und Brustpiercings zum Beispiel mit 1,6 Millimetern. In der Regel wird als Ersteinsatzmaterial Titan […]

Weiterlesen

Anästhesie und Heilungsprozess

Anästhesie Prinzipiell besteht die Möglichkeit, vor dem Stechen des Piercings eine Betäubung der Körperstelle durchzuführen. Dies kann auf zwei Arten erfolgen: Regionalanästhesie: Dabei wird mit einer Spritze ein subdermal (im Gewebe) wirkendes Anästhetikum eingebracht.  Nach einer Zeitperiode von zirka fünf bis zehn Minuten ist die betreffende Körperstelle betäubt. Jedoch stellen sich hier folgende Probleme dar: […]

Weiterlesen

Verlauf – Das Stechen

Die zu piercende Körperstelle wird zunächst desinfiziert, um Infektionen zu vermeiden. Gegebenenfalls wird die Stelle zuvor von Haaren befreit. Der Ein- und Austrittspunkt des Stichkanals wird üblicherweise mit einem Stift markiert und mit einer Piercing-Zange fixiert. Diese weist am Kopf zwei ringförmige Klemmen auf, durch welche die Piercingnadel auf der markierten Stelle angesetzt und hindurchgeführt […]

Weiterlesen

Aktuelle Trends und Entwicklungen

Die Profession des Piercings ist einer ständigen Weiterentwicklung unterworfen. Während eine Vielzahl an Piercings auf jahrtausendealte Traditionen zurückgehen (Nostril, Labret, Apadravya etc), die lediglich im westlichen Kulturkreis wiederentdeckt werden, sind andererseits eine Vielzahl von Piercings (Lippenband-, Industrial- oder Nefertiti-Piercing) oder Techniken (Microdermals) aus modischen Gründen neu erfunden worden. Das Piercing ist modern und Trends unterworfen. […]

Weiterlesen

Piercings in der westlichen Kultur

Piercings in der westlichen Kultur Teilweise sollen verschiedene Piercings, wie zum Beispiel das Brustwarzenpiercing, schon in früheren Jahrhunderten in Europa anzutreffen und dabei weitestgehend auf kleine, meist höfische Kreise beschränkte Moden gewesen sein, die später wieder in Vergessenheit gerieten. Derartige Behauptungen beziehen sich jedoch üblicherweise auf kaum vertrauenswürdige Quellen wie beispielsweise erotische Literatur oder die […]

Weiterlesen

Spirituelle Piercings

Spiriruelle Piercings Laut Berichten spanischer Eroberer aus dem 16. Jahrhundert, sowie überlieferten Steinreliefs wurden in Mittelamerika Ohren, Zungen, Wangen und Genitalien als Opfergabe und zur innerlichen Reinigung durchstochen.   In der thailändischen Stadt Phuket findet seit  1825 jährlich das  Fest der neun Kaisergötter statt.  Während der ersten neun Tage  des neunten Monats des chinesischen Kalenders […]

Weiterlesen

Geschichte und Kultur

Geschichte und Kultur Das gezielte Durchstechen verschiedener Haut- und Körperstellen wie Lippen oder Ohren als traditioneller Körperschmuck wird seit Jahrtausenden von zahlreichen Kulturen und Ethnien praktiziert. Die frühesten Belege in Form von Schmuck oder Zeichnungen lassen sich bis auf 7000 Jahre zurückdatieren. Dabei handelt es sich neben der schmückenden Funktion meistens um die Abgrenzung zu […]

Weiterlesen

Hautwerk-BLOG

Es ist soweit unser Blog geht online! In Zukunft werden wir euch hier über aktuelle Produkte, Neuheiten und Trends am Laufenden halten. Euer Hautwerk-Team

Weiterlesen